Beschleunigungsrennen

Beschleunigungsrennen – zu Englisch Drag Racing genannt – das sind spektakuläre Duelle atemberaubender Fahrzeuge unterschiedlichster Bauart und Stärke. Gemessen wird sich auf einer Distanz von ¼ Meile. Diese Strecke entspricht 1320 Fuß und ist beim Drag Racing das Maß aller Dinge. Auf exakt 402,336 Metern beschleunigen Fahrzeuge mit tausenden PS ebenso bei Fahrer wie bei Motorsportfan Puls und Atem. Die hochexplosive Mischung aus Sport, Geschwindigkeit und Show kommt ursprünglich aus den USA.

In Deutschland hat sich nach zaghaften Anfängen in der Nachkriegszeit Drag Racing dank kontinuierlich wachsender Zuschauerzahlen zur Erfolgsgeschichte entwickelt. In den ersten Jahren fanden sich vor allem in Europa ansässige US-Amerikaner zu US Car Treffen ein und freuten sich über ein Stück heimatlicher Kultur. Mit den ersten ¼ Meilen-Rennen in Deutschland entstand aber bald eine ebenso treue europäische Fangemeinde. Mit Events wie dem NitrOlympX auf dem Hockenheimring hat sich mittlerweile sogar der Begriff „German Drag Racing“ international etabliert.

Größter Publikumsmagnet sind dabei natürlich die spektakulären Fahrzeuge. In der Königsklasse starten Gefährte mit satten 20000 PS starken Motoren. Mit fast 500km/h ist für sie das Rennen in weniger als 4,0 Sekunden vorbei. Letzten Endes ist es aber ganz egal ob Königs- oder Sportsman-Klasse, ob Dragster, Doorslammer oder Bike. Drag Racing ist Motorsport vom Feinsten – farbenfrohe Renn-Teams aus aller Herren Länder, der erbarmungslose Wettstreit um immer schnellere Zeiten, der ohrenbetäubende Sound auf heißen Asphalt. Das alles macht Beschleunigungsrennen zur unwiderstehlichen Mischung für die Speedgemeinde weltweit. Erleben Sie den schnellsten Motorsports der Welt und geben Sie Gas.