Rundstrecke - Steile Kurven auf heißem Asphalt

Ob Karosserie, Drehmomentkurve, die Kurven der weiblichen Begleitung oder das was sich da auf der Rennstrecke vor einem so auftut - heiße Kurven sind im Motorsports das A und O jedes Renntages. Und heißer her geht es wohl nirgends, als wenn bei Events wie dem Nürburgring und dem Hockenheimring alles zusammenkommt. Diese Rundstrecken bieten jede Menge Kurven: Am Hockenheimring sind es ganze 13, am Nürburgring sogar drei mehr. Darunter sind einige der fiesesten Schikanen und Spitzkehren aber auch lange Parabolika zum Überholen geboten. Sie machen auch den stärksten Schlitten die Hölle heiß. Gut, dass sich davor und danach bei so manch Rennstall auch einiges in Ruhe bestaunen lässt, zum Beispiel wenn die heißen Girls ihre Runden um die besten Fahrer drehen.

Während hiesige Rundstrecken schon eine ganz runde Sache sind, geht es jenseits vom großen Teich noch ein gutes Stück runder zu. Auf den berühmten Ovalkursen wie in Daytona und Indianapolis trägt die National Association for Stock Car Auto Racing kurz NASCAR ihre Rennen aus. Der Stock Car ist an sich ein Auto aus Lagerbeständen also vom „Stock“. Bei den Leistungen dieser US Bolliden kann aber von Serienauto nicht die Rede sein. Heute messen sich auf den Ovalkursen in Daytona und Indianapolis vorwiegend Sportwagenprototypen. Äußerlich entsprechen sie zwar der Silhouette nach Serienfahrzeugen. Im Inneren schlummern aber die Gene waschechter Muscle Cars, die quasi liebevoll als „Stockcar“ von den stolzen Besitzern verhätschelt werden.

Mit an Liebe grenzender Hingabe stürzen sich die US Car Liebhaber in die Vorbereitungen für die diversen Events auf der Rundstrecke. Was dabei herauskommt ist elektrisierend - ebenso für Fahrer, Rennstallbesitzer wie für die Zuschauer, die zu den US Car Events strömen oder millionenfach die Rennen auf dem Fernseher oder im Internet verfolgen. Außer dem Drag-Racing zieht kein anderes Motorsport-Event so viel Zuschauer auf sich wie die Rundstrecke. Kein Wunder, die Fahrer bleiben mit ihren Rennwägen immer im Sichtfeld und bieten somit optimale Voraussetzung das Renngeschehen aus erster Reihe zu verfolgen. Was gut ist währt lange, so haben sich schon die alten Römer auf Rundstrecken gemessen. Ob deren Wägen aber so rund liefen wie die von heute? Bestimmt nicht, entscheidend ist und bleibt aber das Renngeschehen. Kommen Sie einfach mal zu einem Renn-Event auf einer Rennstrecke und erleben sie die Faszination Motorsport.

Link zu http://www.super-snake-gtr.com/